header image
Home arrow Channeling arrow Mutter Maria
Mutter Maria E-Mail

mutter_maria.jpgich freue mich bei euch zu sein. Der späte Herbst wird meist als die dunklere Jahreszeit wahrgenommen, als der Übergang in eine noch dunklere Jahreszeit, den Winter. Für viele beginnt gerade mit der Reduktion des Tageslichts, mit der Reduktion der Außentemperaturen, Zeiten des persönlichen Rückzuges. Bei vielen passiert es sehr automatisch, viele überkommt das Bedürfnis, sich von ihrer Umwelt abzunabeln um allein zu sein, um den eigenen Gedanken nachzuhängen.

Es hat alles seine Berechtigung, Abnabelung, Rückzug, die Konzentration auf sich selbst, auf sein inneres ICH. Und doch möchte ich dabei feststellen, dass selbst diese Jahreszeit mit sehr viel Licht verbunden sein kann. Es muss nur manchmal aktiv herbei geführt werden. Lasst das Licht in euch leuchten und dreht das Licht in euch auf. Rückzug, Rückbesinnung soll sein, aber gänzlich ohne Trauer, gänzlich ohne Depression und Frust.

Es hat durchaus seinen Sinn sich vielleicht einmal im Jahr bewusst zurück zu nehmen um mehr Zeit mit sich selbst zu verbringen. Vielleicht ist es auch eine gute Möglichkeit einer Nachschau, einer Vorschau, einer Bestandsaufnahme. Was hatte ich vor, was habe ich tatsächlich gemacht und erreicht, wo ist mein nächstes Ziel das ich erreichen möchte. Dieses Ziel nehmt in euer Herz auf und umschmeichelt es mit der Herzensenergie, bekräftigt es und legt es in eurem Herzen ab. Wenn eure Ziele Herzensziele sind, dann sollen sie auch erreicht werden. Wenn eure Ziele Herzensziele sind, dann werden sie auch gehört und selbst von euch nie aus den Augen verloren werden.

Manchen geht es in der dunkleren Jahreszeit nicht besonders gut, ihnen fehlt das Licht. Und doch seid ihr für euer Licht ganz allein verantwortlich. Öffnet euch dem Licht und lasst es in euch Einzug halten. Denkt gerade an den langen Abenden an das symbolische Licht und entzündet eine Kerze, oder zwei oder drei. Kerzen sind magische Lichter, sie beleben euch und bringen euch nicht nur Licht, sondern auch Wärme und Energie. Verschließt euch nicht dem Licht und lasst es in euch ein. Entzündet Kerzen und lasst sie in aller Besinnlichkeit, Freude, in allem Frohsinn auf euch wirken. Nehmt das Licht Eurer Kerze in euch auf und lächelt sie an. Ihr werdet sehen, sie lächelt ebenso zurück.

Die dunklere Jahreszeit ist die Zeit des Rückzuges, die Zeit der Ruhe, auch wenn sie durch den Einkaufswahn oft nicht mehr wahrnehmbar ist. Aber gerade in dieser Zeit ist die Ruhe eines der Fundamente, ein Eckpfeiler. Diese Jahreszeit ist nicht nur ein Innehalten, sondern kann auch ein Krafttanken sein, ein Aufladen der persönlichen Ressourcen. Nehmt euch gerade jetzt bewusst für euch selbst Zeit und ladet euch auf. Macht Dinge die euch erfreuen und euch neue Kraft geben. Lehnt euch zurück und lasst euch von uns umschmeicheln und verwöhnen. Unternehmt Fantasiereisen in wunderbare Welten und kommt aus diesen wieder gestärkt nach Hause. Gerade diese Fantasiereisen möchte ich euch sehr ans Herz legen. Ich nenne diese Reisen nur deshalb Fantasiereisen um viele von euch nicht zu überfordern. In Wahrheit seid ihr in dem Moment der Reise genau dort wo ihr euch hinbewegt. Also Fantasie und doch Realität. Fliegt an einen Ort eurer Begeisterung, fliegt ins Licht, fliegt in die Sonne oder auf einen riesigen Kristallberg und nährt euch von dem vielen Licht das euch dort umsorgt. Ihr könnt jeden Gedanken real werden lassen, nehmt euch die Zeit, lehnt euch zurück und fliegt oder geht los. Lasst euch nicht aufhalten und lasst es euch einfach nur gut gehen.

Ich freue mich sehr mit euch hier über diese Seite in Kontakt zu sein und ich freue mich noch viel mehr, so viele Menschen hier mit meinen Worten erreichen zu können.

Lasst es euch gut gehen und nehmt euch von dem was ihr braucht.

Danke!